Varianten und Maße

Hier seht ihr eine Übersicht und Beschreibung der Fertigungsvarianten und die Maße die ich dafür benötige. Ihr könnt natürlich auch ein gutsitzendes Halfter o.ä. messen. Dies wäre auch im Fall eines Halfters aus Gurtband zu empfehlen. Falls ihr dazu noch Fragen habt dürft ihr mich gerne kontaktieren.

Bei einem Sidepull ist darauf zu achten daß ca. 2 Fingerbreit zwischen Nasenteil und Wangenknochen liegen.
Ein Knotenhalfter könnt ihr mit oder ohne Knoten bekommen. Bei der Variante mit Knoten solltet ihr auf die richtige Position der Knoten achten und dementsprechend messen.
Dieses Halfter ist ganz leicht und wird aus flachem Seil gefertigt. Es ist nicht für ein unerfahrenes Pferd geeignet. Euer Pferd sollte auch in Ausnahmesituationen gut Halfterführig sein. Dieses flache Material ist auch bei Halftern, die z.b. unter einer Trense getragen werden sollen zu empfehlen.
Bei einem Halsring solltet ihr vor dem meßen überlegen ob ihr ihn enganliegend als Schmuck, und/ oder Halt gebend beim Reiten nutzen wollt, oder ob ihr damit auch Richtungsweisend einwirken möchtet, dann empfiehlt es sich ca. 10 bis 20 cm zu diesem Maß hinzuzugeben. Am besten ihr nehmt ein Seil, probiert damit eine bequeme Sitzposition und meßt dann das Seil.