Was macht die Schatzkiste aus?

….. daß eine feine Abstimmung zwischen den Vorstellungen des Besitzers, mir als Handwerker und Gestalter und dem Pferd was es trägt, möglich ist. Gerne berate ich euch bei euren Ideen und Vorstellungen.

Auch in meiner Arbeit als Pferdekommunikatorin übermitteln mir die Pferde immer wieder, daß sie hübsch aussehen und ihrem Menschen gefallen möchten. So entstanden mit meiner Vorliebe für Perlen und “ Schnickschnack“ die bisherigen “ Schätze „.

Die Pferde mögen es leicht und die Menschen mögen es funktionell, beides ist möglich.

Passen soll es natürlich auch, von daher wird jedes einzelne Teil nach Maß gefertig und ihr werdet auf meiner Seite vergeblich nach Farbkarten oder Größenstandard suchen. Es soll eben alles möglichst einzigartig sein, das ist die Philosophie hinter meiner Arbeit, bei der ich mir meine Kreativität erhalten und einbringen möchte.

Auch möchte ich den Pferden eine Stimme geben und sie noch stolzer machen , wie sie es ohnehin schon sind.

Selbstverständlich fertige ich auch ohne ein Pferdegespräch, einfach nur für euch, weil ihr es euch und eurem Pferd wert seid.

Angefangen hatte es mit der Vorstellung eines Halsringes, der mir gefiel, genug Halt bot, und beim reiten funktionell sein sollte. Ausserdem sollte er nicht in den Hals des Pferdes schneiden sobald man ihn benutzte. Aus dieser Idee heraus enstanden mittlerweile sehr viele Halsringe welche die unterschiedlichsten Pferde schmücken. Bilder dazu findet ihr in meiner Galerie.

Es folgten Halfter, Sidepull, Halslongen, Stricke, auch Leinen und Halsbänder für unsere treuen vierbeinigen Freunde, die Hunde. Die Inspiration hierfür bekam ich von meinem Hund Tattoo.

Ich habe meine Sachen selbst in Gebrauch, für Pferd und Hund, und teste die Funktionalität, schaue immer ob ich noch etwas verbessern könnte. Ich möchte das meine Sachen für den täglichen Gebrauch geeignet sind, daher achte ich darauf daß alles gut verarbeitet, und das Material von guter Qualität ist. Meine Halsringe ( und auch alles andere ) konnte ich im Laufe der Zeit so verbessern, daß sie individuell und strapazierfähig sind, sich gut dem Hals des Pferdes anpassen und einen angenehm weichen Griff bieten.

Auch hat sich ein Material besonders hervor getan, da es so angenehm weich in der Hand liegt und dabei auch noch Federleicht ist , welches ich als großen Vorteil, z.B. bei Longen ansehe. Dies nehme ich gerne für Stricke, Halslongen, Longen, teilweise Halfter und auch Hundeleinen. Leider ist die Farbauswahl bei diesem Material beschränkt.

Lasst euch einfach von mir, bei der Auswahl des Materials, beraten.